Stimmtraining | Sprechkompetenz | Persönlichkeitsentwicklung

für Führungskräfte und alle, die viel sprechen

„Es gibt so viele Leute heute in Versailles.“
Die Kunst der Konversation.
Harter und weicher Small Talk

„Es gibt so viele Leute heute in Versailles.“ Dieser berühmte Satz der französischen Königin Marie Antoinette ging in die Geschichte ein. Warum?
Sie sagte ihn, als ihr eine Person vorgestellte wurde, über die sie nichts Kritisches ausführen wollte, um sie nicht zu beleidigen und höflich zu bleiben.
Diese Marie Antoinette (1755-1793) erhielt bereits im zarten Alter von 14 Jahren einen intensiven Konversationsunterricht.

Die Konversation ist ein Gespräch unter Beachtung von Umgangsformen. Das Fremdwort wurde Mitte des 16. Jahrhunderts aus dem französischen conversation (Unterhaltung) übernommen. Es geht auf lateinisch conversatio (Umgang, Verkehr) zurück.
[Quelle: Wikipedia]

Heute sagen wir dazu Small Talk.
Wie aber meistere ich aber einen Small Talk, vor allem auch unter erschwerten Bedingungen:

  1. Wenn mich jemand nicht mag?
  2. Wenn ich plötzlich neben meinem Chef stehe?
  3. Wenn ich eine interessante Person kennen lernen möchte, die distanziert wirkt?

Harter Small Talk, eine hohe Kunst.

Konversation und Small Talk ist eine traditionsreiche Kunst:
Als der französische Adel politisch entmachtet wurde, erhielt er einen Großteil seiner Einkünfte nunmehr über vom König verliehene Ämter und Pensionen. Der Kampf um diese Rechte fand im Rahmen der Konversation am Hofe des Königs bei gesellschaftlichen Veranstaltungen statt, wie Banketten, Festen, Maskeraden, Feuerwerken usw., aber auch bei Empfängen in den Salons des Adels.

Um die bei der Konversation zwangsläufig entstehenden Emotionen zu bewältigen, wurden die bereits im Mittelalter an den Höfen entstandenen Umgangsformen (daher: „Höflichkeit“) weiter ausgebildet und zu einem Regelwerk für diese Art der Kommunikation entwickelt.
Die Beachtung der Regeln war von großer Bedeutung für die Teilnehmer der Konversation. Fehler in der Konversation konnten zum sozialen Abstieg führen, besondere Fertigkeit darin zu sozialem Aufstieg – und sie beeinflussten die Partnerwahl.

Die Konversation wird heute durch den Small Talk ersetzt. Deshalb werden seit dieser Zeit Methoden der Gesprächsführung für das Management gelehrt. In der Gesprächsführung für das Management gelten viele Regeln, die bereits Bestandteile des Regelwerkes der Konversation waren.

Mit der aktiven Teilnahme am Tagesseminar „Die Kunst der Konversation“ steigern Sie Ihren beruflichen und privaten Erfolg. Sie vervollkommnen durch wertvolle Hinweise und intensive praktische Übungen ihre Fähigkeit zum Harten und Weichen Small Talk.

  1. Mit Ton- und Videoaufnahmen.
  2. Für 2 bis 4 Teilnehmer-/innen
  3. Zeitumfang 7,5 Zeitstunden.
  4. Ort: Köln-Deutz (Nähe Messe)
  5. Termin: Auf Anfrage.

Anfragen und Buchung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!