Stimmtraining | Sprechkompetenz | Persönlichkeitsentwicklung

für Führungskräfte und alle, die viel sprechen

cdrot5a
Wecken der Stimme, Warm up vor dem Arbeitsalltag.
Good Vibrations.
Aufbau des Stimmvolumens durch das Durcharbeiten des Kehlkopfes
mit Resonanzübungen.
Klangübungen zum  Aufbau des Volumens und für die Durchsetzungskraft der Sprechstimme. 
© 2015 | Ewa J. v. Latoszek |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
 

Menschen, die ihre Stimme intensiv für den täglichen Beruf brauchen, zeigen einen oft sehr naiven Umgang mit diesem Instrument. Sie nutzen Ihre Stimme, aber lassen ihr nichts Gutes zukommen. Allerdings merken sie intuitiv, dass etwas nicht stimmt und dass sie andere Menschen nur wenig begeistern können.
Ein gezieltes Optimieren der Funktion der Resonanzräume der Stimme durch einfache Klangübungen: wie Quinten, Dreiklänge, Quarten etc. erhöht die stimmliche Leistungsbereitschaft und lässt die Stimme gehaltvoll erklingen, was immer den Eindruck der Kompetenz, Gesundheit und Belastbarkeit des Sprechers betont. Die gute Intonation gibt der Stimme einen professionellen Tutch. Die verwendeten Musikstücke erfüllen aufs Genaueste die unterschiedlichsten stimmrelevanten Kriterien.
Darüber hinaus senken Sie erheblich die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Stimmproblemen, wie: Heiserkeit, Erschöpfungszustände, Frosch im Hals, Kratzen im Kehlkopfbereich etc.
CD 5 gibt auch viele Tipps für Praxis.

Zielgruppe:
Alle, für die ihre Stimme ein Arbeitswerkzeug ist: Führungskräfte, Berufssprecher, Lehrer und weitere pädagogische Bereiche, Projektleiter, Juristen, Ärzte, Ingenieure, Architekten, Bänker, Berufe am Telefon: in Telefonzentralen, Telefonmarketing, Support-Hotlines etc.

Trackverzeichnis:
1. Einführung von der Trainerin.
2. Die Quarte: Wecken der Stimme z.B. vor der Präsentation.
3. Die Terz: Räuspern und Frosch im Hals?
4. Die Quinte ist die Königin der Schönheit und gibt der Stimme Sicherheit!
5. Resonanzfindung und -entwicklung als Mittel der Überzeugung.
6. Aktivierung der unteren Resonanzräume verstärkt Ihre Kompetenz. Alphasignale!
7. Erweiterung des Resonanzspektrums.
8. Krähen ist gut für Obertöne und Gaumenmuskulatur.
9. Meckern lockert die Kehlkopfmuskeln und erweitert die Stimmbewegung.
10. Unternehmen Sie etwas gegen das Nuscheln!
11. Zungentraining dient der deutlichen Aussprache!
12. Lippentraining verstärkt das deutliche Sprechen.
13. Intonation als Überzeugungsfaktor.
14. Tiefes -C: Intonationsvertiefung.
15. Große Sekunde: Intonationsvertiefung.
16. Chromatische Reihenfolge stärkt den einmaligen Charakter bzw. den Ausdruck der Sprechstimme